Das jfc Medienzentrum hat pädagogisches Begleitmaterial zum Film "Zu weit weg" erarbeitet.

Mit diesem Film wird das 30. Kölner Kinderfilmfest Cinepänz am Samstag, 16. November um 15.00 Uhr im Odoen-Kino sein Programm eröffnen. Der Film “Zu weit weg” verbindet die Geschichte von Ben, der dem Braunkohleabbau im rheinischen Revier weichen und deshalb umziehen muss, mit der von Tariq, der aus seiner syrischen Heimat fliehen musste. Beide müssen sich an ihr neues Leben fern der Heimat erst noch gewöhnen.

Cinepänz-Mitarbeiterin Janina Mertel hat zu diesem Film pädagogisches Begleitmaterial erstellt, das hier herunter geladen werden kann:

http://www.jfc.info/aktnews-id858

Das komplette Filmteam wird zur Eröffnungsveranstaltung auf der Bühne stehen und Fragen des Publikums beantworten.