Präsentation mit Roundtable
30.1.2020  | 15:00 – 17:00 Uhr

im jfc Medienzentrum, Seminarraum
Hansaring 84-86, 50670 Köln

Ausblick VR MediaLab 2020

Dieses Jahr arbeitet das jfc Medienzentrum technisch und didaktisch an einem VR Workshop-Konzept für die Jugendarbeit, mit dem interaktiv in der Gruppe eine eigene VR Umgebung geschaffen werden kann.

VR SHOW+TELL mit Beate Gärtner
artist-in-residence 2019

Roundtable mit Abschlussergebnis „The Fingerprint Project“ und Vorstellung VR MediaLab 2020 – ein VR-Konzept für die Jugendarbeit „Create your world“.

Beate Gärtner hat als artist-in-residence eine VR Installation geplant und für uns Virtual Reality tools zur Kreation/ Produktion getestet. Sie präsentierte Ergebnisse und gab Einblick in ihr Projekt. Ihre VR Installation „THE FINGERPRINT PROJECT“  beschäftigt sich mit Daten, Kryptographie und Identität auf Grundlage von Fingerprints. Es wird eine Art inszeniertes VR-Labyrinth mit personalisierter Nutzer-Interaktion entstehen, welches mit einer Modellierung und möglichst einem VR-Echtzeitrendering von Fingerprints arbeitet.

Eine VR Umgebung zu konzipieren und zu gestalten ist sehr facettenreich und es ist eine andere Herangehensweise als ein reales Werk zu schaffen. Neben der reinen Gestaltung einer VR Umgebung gibt es grundlegende Aspekte – Storytelling, Szenografie, Interaktion, Sensorik – die zu bedenken sind. In ihrem Vortrag zeigte sie Ergebnisse und erläutert Herausforderungen. Nach der Konzeptphase steht nun Programmierung und Umsetzung mit Partnern an.

Praxiseinblick und Austausch

Spannend für die rund 18 Teilnehmer mit verschiedenen beruflichen Hintergründen: Sowohl Entwickler als auch Kulturvermittler, Studierende, Medienpädagogen und Mitarbeiter in der sozialen Arbeit waren interessiert, was mit VR geht und wie das eingesetzt werden könnte für ihre Arbeit. Besonders die Vorstellung von Tools live mit der Oculus Rift wurde sehr gut aufnommen. Der anschließende Roundtable war ein fruchtbares Austausch über Einsatzmöglichkeiten und bereits bestehende Projekte. Wir gehen noch mehr in Details im VR MediaLab 2020.

Ausblick:

  • Entwicklung eines medienpädagogischen VR-Workshops für Jugendliche als anwendbares Kreationsformat der Soziokultur
  • Technikfokus Partizipation und Kreation: Oculus Rift und Oculus quest, Smartphone
  • Kooperationspartner in Jugendzentren und anderen Einrichtungen werden gesucht.
  • Welche VR Brillen sind im Einsatz und wo können Jugendliche für eine Beteiligung/ ein Feedback angesprochen werden?